Über uns
Geschichte
Aktuelles
Standort
Leitung
Zielgruppe
Angebot
Organisation
Einzugsgebiet
Ansprechpersonen
Zielgruppe
Angebot
Organisation
Einzugsgebiet
Aufgabenbereiche
Zielgruppe
Angebot
Organisation
Einzugsgebiet
Ansprechpersonen
Sprachentwicklung
Sprachstörungen
Organisation
Vorschulkinder mit einer Spracherwerbs-
verzögerung oder -störung werden vom
Haus- oder Kinderarzt zu einer logo-
pädischen Abklärung am Sprachförder-
zentrum Toggenburg angemeldet.

Logopädische Abklärung und Therapie:
  • Die zuständige Logopädin lädt die Eltern
    mit dem Kind zur logopädischen Abklärung ein.
  • Bei Bedarf und im Einverständnis der
    Eltern erhält das Kind Therapie.
  • Die therapierende Logopädin organisiert
    und bespricht die Therapie mit den Eltern.

Logopädische Früherziehung in der Kleingruppe
  • Voraussetzung für die logopädische Früh-
    erziehung in der Kleingruppe ist der
    Besuch von logopädischer Einzeltherapie.
  • Es werden minimal vier, maximal sechs
    sprachauffällige Kinder ab drei Jahren bis
    zum Kindergarteneintrittsalter betreut.
  • Zwei Fachpersonen sind für das Angebot
    zuständig.
  • Logopädische Früherziehung in der Klein-
    gruppe findet einmal wöchentlich in den Räumen der Sprachheilschule statt.

Die Kosten für die logopädische Therapie im
Vorschulbereich werden vom Bildungsdepar-
tement des Kantons St.Gallen übernommen.